BFH  - I R 36/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Abwicklung; Insolvenz; Verlustabzug

Rechtsfrage

Keine Verlustabzugsbeschränkung nach § 10d Abs. 2 Satz 1 EStG im Rahmen einer endgültigen Abwicklungsbesteuerung

Hat nach Abschluss eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Kapitalgesellschaft eine Verrechnung von Gewinnen und Verlusten des gesamten Liquidationszeitraums ohne die Anwendung der Mindestbesteuerungsregelung gemäß § 10d Abs. 2 Satz 1 EStG i.V.m. § 8 Abs. 1 Satz 1 KStG zu erfolgen?

Gesetze: EStG § 10d Abs 2 S 1, KStG § 8 Abs 1 S 1, KStG § 11 Abs 1 S 1, KStG § 11 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 18.04.2019):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
WAAAH-12950

notification message Rückgängig machen