Dokument Latente Steuern bei Leasingverhältnissen nach IFRS 16 - Einführung einer Rückausnahme zur initial recognition exemption?

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

PiR Nr. 5 vom 10.05.2019 Seite 143

Latente Steuern bei Leasingverhältnissen nach IFRS 16

Einführung einer Rückausnahme zur initial recognition exemption?

Dipl.-Kfm. Lars Ruberg

Die Reichweite der sog. initial recognition exemption, eine vieldiskutierte Anwendungsfrage im Bereich der Bilanzierung latenter Steuern, hat durch die Einführung des IFRS 16 Leases neue Aktualität erlangt. Der IASB hat für das zweite Quartal 2019 einen Exposure Draft angekündigt, mit dem die initial recognition exemption um eine Rückausnahme ergänzt werden soll. Demnach wären einseitig im IFRS-Abschluss des Leasingnehmers bilanzierte Leasingverhältnisse nicht mehr von der Bilanzierung latenter Steuern ausgenommen. Der Beitrag stellt die angekündigte Neuregelung sowie die geplanten Übergangsregelungen vor und erläutert sie anhand von Anwendungsbeispielen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen