Dokument Investmentfonds und Anlage(n) KAP 2018 - Neue gesetzliche Regelungen in Bezug auf Privatanleger

Preis: € 18,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 18 vom 29.04.2019 Seite 1287

Investmentfonds und Anlage(n) KAP 2018

Neue gesetzliche Regelungen in Bezug auf Privatanleger

Roland Ronig

Für den [i]Zur Investmentsteuerreform s. Böcker, NWB 37/2016 S. 2789Veranlagungszeitraum 2018 wurde die bisherige Anlage KAP, auf der alle Eintragungen rund um Kapitaleinkünfte und anrechenbare Steuern vorzunehmen waren, um zwei weitere Anlagen ergänzt. Nunmehr gibt es neben der Anlage KAP auch die Anlage KAP-INV und die Anlage KAP-BET, wobei die überwiegende Mehrzahl der Anleger eventuelle Eintragungen nach wie vor lediglich nur in der Anlage KAP vornehmen muss. Die Neugestaltung der Vordrucke hängt im Wesentlichen mit der Reform des Investmentsteuerrechts zusammen, welche am in Kraft getreten ist. Im Folgenden werden die neuen gesetzlichen Regelungen in Bezug auf Privatanleger kurz dargestellt und im Anschluss daran die erforderlichen Eintragungen anhand von Beispielen in den neuen Anlagen zur Einkommensteuererklärung erläutert. Hierbei wird zwischen inländischen und ausländischen Depots sowie der Beteiligung an Gemeinschaften/Gesellschaften unterschieden.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Rückblick: Investmentfondsbesteuerung bis 2017

1. Rechtsgrundlagen

[i]Transparente Besteuerung von Investmentfonds-ErträgenSeit 2004 regelt das Investmentsteuergesetz die Besteuerung von Erträgen aus Investmentfonds. Die bis 2017 geltende Fassung des Investmentsteuergesetzes (im...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen