V. Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken ableiten
Jahrgang 2019
Auflage 2
ISBN der Online-Version: 978-3-482-81232-3
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-66612-4

Dokumentvorschau

5 vor Internes Kontrollsystem (2. Auflage)Endspurt zur Bilanzbuchhalterprüfung

V. Maßnahmen zur Vermeidung von Risiken ableiten

1. Organisation von Prozessen im Unternehmen

Merke

189Ein Geschäftsprozess besteht aus der sachlogischen Verkettung wertschöpfender Aktivitäten und Funktionen, die zur Erfüllung einer betrieblichen Aufgabe erforderlich sind. Dabei entstehen interne und externe Risiken.

[i]GeschäftsprozesseGeschäftsprozesse sind durch folgende Merkmale charakterisiert:

  • Sie haben einen eindeutigen Anfang und ein eindeutiges Ende.

  • Sie bestehen aus einer Folge von betrieblichen Tätigkeiten.

  • Sie sind zielgerichtet und erbringen einen Wertzuwachs.

  • Sie verbrauchen Ressourcen und verursachen Kosten.

  • Sie werden gesteuert.

  • Sie integrieren Kunden und Lieferanten in den Ablauf.

1.1 Kernprozesse

190 [i]WertschöpfungsprozesseBei den Kernprozessen handelt es sich um die unternehmerischen Wertschöpfungsprozesse. Die Aktivitäten haben einen direkten Bezug zum Produkt des Unternehmens. Sie umfassen alle direkt auf den Kunden gerichteten Teilprozesse.

Durch seine Kernprozesse unterscheidet sich ein Unternehmen von seinen Wettbewerbern.

Merke

Kernprozesse beginnen mit dem Kundenwunsch und enden mit seiner Erfüllung. Sie enthalten alle dafür erforderlichen Teilprozesse.

1.2 Unterstützende Prozesse

191 [i]SupportprozesseUnterstützende Prozesse (Supportprozesse)...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen