BFH  - V R 33/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Berichtigung; Vorsteuerabzug

Rechtsfrage

1. Ist ein berichtigungsfähiger Vorsteuerabzug im Sinne des § 15a Abs. 1 und 5 UStG auch dann gegeben, wenn in der festgesetzten Umsatzsteuer der ausgeglichene Saldo zwischen Steuerschuld nach § 13b Abs. 1 Nr. 3 UStG und Vorsteuerabzug nach § 15 Abs. 1 Nr. 4 UStG enthalten ist?

2. Ist ein gesonderter Ausweis dieser beiden unselbständigen Besteuerungsgrundlagen im Steuerbescheid (bzw. in der Steuererklärung) für die Vorsteuerberichtigung erforderlich?

Gesetze: UStG 2005 § 15a Abs 1, UStG 2005 § 15 Abs 1 Nr 1, UStG 2005 § 13b Abs 1 Nr 3

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.03.2019): EFG 2018, 2002

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
PAAAH-10281

;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden