BFH  - IV R 25/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Abzugsverbot; Bestechungsgeld; Betriebsausgabe; Personengesellschaft

Rechtsfrage

Setzt ein Eingreifen des Abzugsverbots gemäß § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 10 EStG für Bestechungsgelder die Erfüllung sowohl des objektiven als auch des subjektiven Tatbestands des § 299 Abs. 2 StGB voraus?

Gesetze: EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2, EStG § 4 Abs 5 S 1 Nr 10, StGB § 299 Abs 2

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.03.2019):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
KAAAH-10274

notification message Rückgängig machen