Dokument Steuerrecht | Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung der Miete für Messestand

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Düsseldorf 29.01.2019 10 K 2717/17 G, Zerl, BBK 9/2019 S. 395

Steuerrecht | Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung der Miete für Messestand

Die Miete für einen Messestand ist nicht nach § 8 Nr. 1 Buchst. e GewStG dem Gewerbeertrag hinzuzurechnen, wenn der Unternehmer nur alle drei Jahre auf einer S. 396Messe ausstellt. Der Messestand gehört dann nämlich nicht zu seinem fiktiven (fiktionalen) Anlagevermögen, weil er den Messestand aufgrund seiner seltenen Messeteilnahmen nicht ständig vorhalten müsste.

Hinweis:

Die [i]Würde Mietgegenstand zum Anlagevermögen gehören? Kernfrage für die Hinzurechnung von Miet- und Pachtaufwendungen lautet: Würde der angemietete Gegenstand zum Anlagevermögen des Unternehmers gehören, wenn er im Eigentum des Unternehmers stünde?

Diese Frage wird von den Gerichten unterschiedlich beurteilt:

  • Zwar [i]Problem für Konzertveranstalter und Filmproduzenten kommt es nicht auf die Mietdauer an, so dass auch die Anmietung einer Konzerthalle für einen Tag durch einen Konzertveranstalter oder die nur vorübergehende A...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren