Dokument Form- und Unterschriftserfordernisse bei Steuererklärungen

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 22 vom 31.05.1999 Seite 1981 Fach 2 Seite 7177

Form- und Unterschriftserfordernisse bei Steuererklärungen

von Steuerberaterin Dipl.-Kauffrau Beatrix Stalinski, Düsseldorf

I. Vorbemerkung

Steuerpflichtige sehen sich einer Vielzahl von Steuererklärungen, Steueranmeldungen und Anträgen gegenüber, für die die unterschiedlichsten Anforderungen an äußere Form und Inhalt gestellt werden. Formmängel der Erklärungen und Anträge werden häufig gar nicht erkannt, weil die Veranlagung bzw. Bearbeitung seitens der Finanzverwaltung oftmals trotz Formmängel durchgeführt wird oder Unzulänglichkeiten durch Nachforderungen behoben werden. Erst wenn antrags- und fristgebundene Vergünstigungen abgelehnt oder im Rahmen einer Betriebsprüfung nachträglich versagt werden, werden diese Formmängel meistens zum Nachteil des Steuerpflichtigen offensichtlich. Doch dann ist es oftmals bereits zu spät, um diese Mängel noch fristgerecht zu heilen. Daher wird nachfolgend dargestellt, welche unterschiedlichen Formerfordernisse existieren, welche Bedeutung ihnen zukommt und welche Formmängel möglichst vermieden werden sollten.

II. Erklärungen, Anmeldungen und Anträge

Eine gesetzliche Definition des Begriffs der Steuererklärung existiert nicht, jedoch versteht man hierunter im allgemeinen eine Erklärung über einen Sachverhalt, der für die Steuerfestsetz...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen