Dokument E-Bilanz im Konzern: Treiber oder Stolperstein der Digitalisierung? - Ein Erfahrungsbericht aus der Beratungspraxis

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 7 vom 05.04.2019 Seite 310

E-Bilanz im Konzern: Treiber oder Stolperstein der Digitalisierung?

Ein Erfahrungsbericht aus der Beratungspraxis

Paul Grabowski

[i]Kirsch, E-Bilanz (EStG), infoCenter NWB YAAAE-44755 Nach dem Auslaufen sämtlicher Erleichterungsvorschriften und dem bestandenen Praxistest betrachtet die Finanzverwaltung das Einführungsprojekt für die E-Bilanz als erfolgreich abgeschlossen. Auch für die Steuerabteilungen von Großunternehmen gehörten die Erstellung und Einreichung der E-Bilanz mittlerweile zu den routinemäßigen Arbeitsabläufen. Allerdings wird § 5b EStG im Konzernumfeld vielfach noch nicht mit dem versprochenen Abbau bürokratischer Lasten, sondern mit einer gesetzlichen Berichtspflicht ohne nennenswerten Mehrwert assoziiert. Vor diesem Hintergrund stellt der Beitrag Stolpersteine und die von der E-Bilanz ausgehenden ideenstiftenden Impulse dar.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Stand der steuerlichen Digitalisierung

1. Automatisierung der Steuerfunktion

[i]Bravidor/Lösse, Digitalisierung– ein Wieselwort, StuB 21/2018 S. 783 NWB YAAAG-98336 Steuerabteilungen werden immer drängender mit Fragestellungen zum Boom-Thema Digitalisierung konfrontiert. Auf dem Weg zur Vision der voll automatisierten Steuerabteilung scheint nichts unmöglich und es gilt aufzupassen, sich vor Aufregung nicht zu überschlagen. Die Grundvoraussetzungen für die Implementierung digitaler Systeme werden dab...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen