Dokument Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil v. 24.05.2018 - 6 K 2410/17 Z

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

Finanzgericht Rheinland-Pfalz Urteil v. - 6 K 2410/17 Z

Gesetze: StromStG § 9 b; StromStV § 17 b; AO § 155 Abs. 4 ; AO § 169; AO § 170; AO § 110

Zum Umfang der für einen Entlastungsantrag nach § 9b StromStG erforderlichen Angaben nach Verschmelzung

Leitsatz

Nach Verschmelzung zweier Gesellschaften reicht die Stellung eines Entlastungsantrags durch den Rechtsnachfolger aus, sofern darin alle für die Bearbeitung des Entlastungsantrags erforderlichen Daten und Fakten enthalten sind. Es bedarf weder der Stellung getrennter Anträge für die Zeit vor und nach der Verschmelzung, noch bedarf es des Hinweises auf die Rechtsnachfolge im Antrag.

Fundstelle(n):
JAAAH-08787

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen