Dokument Die Haftung beim Erwerb eines Unternehmens nach § 75 AO

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 6 vom 03.02.1992 Seite 299 Fach 2 Seite 5805

Die Haftung beim Erwerb eines Unternehmens nach § 75 AO

von Richter am FG Dr. Alfons Brune, Osnabrück

Wird ein Unternehmen oder ein in der Gliederung eines Unternehmens gesondert geführter Betrieb im ganzen übereignet, so haftet der Erwerber nach § 75 AO für Steuern, bei denen sich die Steuerpflicht auf den Betrieb des Unternehmens gründet, und für Steuerabzugsbeträge, vorausgesetzt, daß die Steuern seit dem Beginn des letzten, vor der Übereignung liegenden Kalenderjahres entstanden sind und bis zum Ablauf von einem Jahr nach Anmeldung des Betriebes durch den Erwerber festgesetzt oder angemeldet werden. Den Steuern stehen die Ansprüche auf Erstattung von Steuervergütungen gleich. Die Haftung beschränkt sich auf den Bestand des übernommenen Vermögens.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen