Dokument LfSt Niedersachsen; Steuerbefreiung der Seeschifffahrt

Dokumentvorschau

19.11.2018 S 7155-83-St 185, IWB 3/2019 S. 103

LfSt Niedersachsen; Steuerbefreiung der Seeschifffahrt

Das Landesamt für Steuern des Landes Niedersachsen hat sich in einer Verfügung ausführlich zu bestimmten Voraussetzungen der Steuerbefreiung der Seeschifffahrt geäußert und dabei der Auslegung der BMF-Schreiben v. 6.10.2017 und v. 5.9.2018 breiten Raum gegeben. So wird die im letzteren Schreiben ausgeführte Regelung des BMF, dass nach § 8 Abs. 1 UStG steuerbefreite Umsätze nur an „vorhandene“ Wasserfahrzeuge ausgeführt werden können, näher erläutert. Besonderes Interesse verdient die breit dargelegte, anhand von Beispielen veranschaulichte Auffassung des Landesamtes, unter welchen Umständen eine Leistung nach dieser Vorschrift auch auf den Vorstufen steuerbefreit sein kann. Das Landesamt äußert sich darüber hinaus zum Nachweis der Verwendung für den Bedarf eines Seeschiffes, zum Gutglaubensschutz für den leistenden Unternehmer und zur Behandlung von Anzahlungen, wenn die Voraussetzungen der Steuerbefreiung (mangels „vorhandenem“ Wasserfahrzeug) noch nicht vorliegen.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen