Dokument EuGH; Vorsteuerabzug ohne Rechnung?

Dokumentvorschau

EuGH 21.11.2018 C-664/16, IWB 3/2019 S. 102

EuGH; Vorsteuerabzug ohne Rechnung?

Der in der Baubranche tätige Kläger des Ausgangsverfahrens war zunächst – offenbar mangels Möglichkeit – steuerlich nicht erfasst. Er hatte keine Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt und auch keine Steuererklärungen abgegeben. Nachdem er von Amts wegen registriert worden war, gestand ein Gericht ihm die Berechtigung zum Vorsteuerabzug zu. Allerdings hatte der Kläger keine Rechnungen, sondern lediglich einige Kassenzettel erhalten – und selbst die waren inzwischen aufgrund schlechter Qualität unlesbar. Das Gericht fragte, ob der Vorsteuerabzug aufgrund gerichtlicher Sachverständigengutachten gewährt werden könne.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen