Dokument Reinvestitionsrücklage nach § 6b EStG – Anteile an Kapitalgesellschaften

Dokumentvorschau

Kontierungslexikon vom

Reinvestitionsrücklage nach § 6b EStG – Anteile an Kapitalgesellschaften

Udo Cremer

Veräußert ein Einzelunternehmer oder eine Personengesellschaft Aktien oder GmbH-Anteile mit Gewinn, kann der Veräußerungsgewinn unter bestimmten Bedingungen steuerneutral auf bestimmte andere Wirtschaftsgüter übertragen und damit die Versteuerung zeitlich verlagert werden. Soweit im Veräußerungsjahr kein Abzug vorgenommen wurde, kann im Wirtschaftsjahr der Veräußerung eine den steuerlichen Gewinn mindernde Rücklage gebildet werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen