Dokument FG Baden-Württemberg v. 08.05.2018 - 6 K 2814/16

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg  v. - 6 K 2814/16 EFG 2019 S. 240 Nr. 4

Gesetze: AStG § 10 Abs. 1, GewStG § 9 Nr. 3, GewStG § 9 Nr. 7

Beteiligung an ausländischen Kapitalgesellschaften

Kürzung des Hinzurechnungsbetrags nach § 10 Abs. 1 AStG bei der Ermittlung des Gewerbeertrags

Leitsatz

1. Die Summe des Gewinns und der gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen ist gem. § 9 Nr. 3 GewStG um den Hinzurechnungsbetrag nach § 10 Abs. 1 AStG zu kürzen (Anschluss an , BStBl 2015 II S. 1049).

2. Die gewerbesteuerliche Kürzung nach § 9 Nr. 3 GewStG ermöglicht die aus regelungssystematischen Gründen gerechtfertigte, gebotene Gleichbehandlung ausländischer Tochtergesellschaften und Betriebsstätten.

3. Die Frage, ob der außensteuerliche Hinzurechnungsbetrag als „Quasi-Dividende” unter das Tatbestandsmerkmal des „Gewinnanteils” i. S. d. § 9 Nr. 7 GewStG subsumiert werden kann, konnte im Streitfall offenbleiben.

ECLI Nummer:
ECLI:DE:FGBW:2018:0508.6K2814.16.00

Fundstelle(n):
EFG 2019 S. 240 Nr. 4
IStR 2019 S. 113 Nr. 3
XAAAH-06328

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen