Kommentar zu § 301 - Kapitalkonsolidierung
Jahrgang 2019
Auflage 10
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59370-3

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Dokumentvorschau

Hoffmann, Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 301 Kapitalkonsolidierung

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (Januar 2019)
  • § 301 Kapitalkonsolidierung
    • I. Regelungsinhalt
    • II. Die Konzeption der Erwerbsmethode
      • 1. Einzelerwerbsfiktion
      • 2. Vergleich zur acquisition method der internationalen Rechnungslegung
    • III. Maßgeblichkeit des Erstkonsolidierungszeitpunkts (Abs. 2)
      • 1. Überblick
      • 2. Die rechtlichen Stufen des Erwerbsprozesses
      • 3. Nachträgliche bessere Erkenntnisse über Ansatz und Wert des erworbenen Vermögens
      • 4. Erstmalige Konsolidierung oder erstmaliger Konzernabschluss
    • IV. Bestimmung der Anschaffungskosten bzw. des Beteiligungsbuchwerts (Abs. 1 Satz 1)
      • 1. Allgemeines
      • 2. Kaufpreisanpassungsklauseln
    • V. Ansatz erworbener Vermögensgegenstände und Schulden (Abs. 1)
      • 1. Grundlagen
      • 2. Immaterielles Anlagevermögen
      • 3. Schulden, insbes. Rückstellungen
      • 4. Latente Steuern auf Verlustvorträge
    • VI. Bewertung erworbener Vermögensgegenstände und Schulden (Abs. 1)
      • 1. Bewertungsmaßstäbe
      • 2. Bewertungstechniken
      • 3. Abgrenzungsposten für Erlöse
      • 4. Zeitbewertung bei vorkonzernlichen Beziehungen (preexisting relationships)
      • 5. Bewertungsvorbehalt für latente Steuern und Rückstellungen
    • VII. Goodwill und negativer Unterschiedsbetrag (Abs. 3)
      • 1. Überblick
      • 2. Goodwill im mehrstufigen Konzern
      • 3. Negativer Unterschiedsbetrag
      • 4. Anhangangaben
    • VIII. Folgekonsolidierung nach der Erwerbsmethode
    • IX. Hinzuerwerb und Veräußerung von Anteilen
      • 1. Überblick
      • 2. Auf- und Abwärtskonsolidierung
      • 3. Auf- und Abstockung einer Mehrheitsbeteiligung
      • 4. Entkonsolidierung
      • 5. Kontrollerlangung/-verlust ohne Erwerb/Veräußerung von Anteilen
      • 6. Kapitalmaßnahmen beim Tochterunternehmen
    • X. Konzerninterne Umstrukturierungen, Transaktionen unter gemeinsamer Kontrolle
      • 1. Motive und Formen
      • 2. Schaffung von Holding-Strukturen, common control transactions
      • 3. Verschmelzungen: side-, down- und upstream mergers
    • XI. Latente Steuern
    • XII. Rückbeteiligung der Tochter (Abs. 4)
    • XIII. Anhangangaben
    • XIV. Appendix – Technik der Zeitwertbestimmung an ausgewählten Beispielen
      • 1. Selbst genutzte Sachanlagen
      • 2. Marken
      • 3. Erzeugnisse und Waren
      • 4. Auftragsbestände
      • 5. Dauervertragskunden
      • 6. In process research and development
      • 7. Hyperlizenzen
      • 8. Tax amortization benefit
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen