BBK Nr. 3 vom 01.02.2019 Seite 97

Aktuelles zur Umsatzsteuer 2019

Christoph Linkemann | verantw. Redakteur | bbk-redaktion@nwb.de

Es [i]Berechnungsprogramme ? Gesamtübersicht NWB QAAAB-43546 ist ein so praktisches Geschenk: Ob zu Weihnachten oder anderen Gelegenheiten – wenn die Schenkwilligen davor zurückschrecken, einfach nur Geld zu schenken, greifen sie gerne zum Gutschein. Das ist der ideale Kompromiss, zumindest die grobe Richtung der Interessen des Beschenkten zu treffen und andererseits nicht Gefahr zu laufen, der Einfallslosigkeit verdächtig zu sein. Allein zu Weihnachten haben die Händler nach Angaben des HDE rund drei Milliarden Euro mit Gutscheinen aller Art umgesetzt. Und die steigenden Umsätze aus dem Verkauf der Gutscheine verringern zusätzlich auch noch den relativ teuren Umtausch aus Kulanz. Umsatzsteuerlich hat der europäische Gesetzgeber das Thema Gutscheine um die schönen Begriffe „Einzweck- oder Mehrzweck-Gutschein“ bereichert, die mit dem Gesetz zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften (UStAVermG) nun im UStG und damit in der Praxis angekommen sind. In seinem Überblicksbeitrag zu den gesetzlichen Änderungen im UStG ab 2019 ab Seite 118 dieser Ausgabe widmet sich ausführlich dem neuen Gutschein-Begriff und geht dabei auch auf die buchhalterische Umsetzung beim Verkauf der Gutscheine ein. Die Praxis wird allerdings noch einige Zeit mit diversen offenen Fragen leben müssen, weil ein BMF-Schreiben zu den Zweifelsfällen nicht kurzfristig veröffentlicht werden wird. Unklar ist beispielsweise, wie der Weiterverkauf von Gutscheinen zu beurteilen ist. Ein weiterer Schwerpunkt seines Überblicksbeitrags betrifft die neuen Haftungsregeln für die Betreiber elektronischer Marktplätze. Auch wenn hierdurch primär die Umsatzsteuerhinterziehung fernöstlicher Händler bekämpft werden soll, sollten sich deutsche Händler oder deren Berater mit den neuen Regeln vertraut machen. Das Prüfschema auf hilft dabei; eine tabellarische Übersicht ab ermöglicht, schnell alle im Einzelfall relevanten Änderungen zu ermitteln. In NWB Rechnungswesen finden Sie außerdem zahlreiche Arbeitshilfen zur Umsatzsteuer, die Karl-Hermann Eckert und Ronny Sebast auf den aktuellen Stand gebracht haben: so etwa zur Verprobung der Umsatz- und der Vorsteuer, zur Vorsteueraufteilung bei gemischter Nutzung oder zu den Reiseleistungen nach § 25 UStG. Gleiches gilt für die Vorlagen zu den Reisekostenabrechnungen Inland und Ausland für 2019. Alle diese Arbeitshilfen und zahlreiche weitere finden Sie auf der Übersichtsseite NWB QAAAB-43546 in Ihrem Modul NWB Rechnungswesen.

Außerdem [i]Mehr als Nachrichten: Ihr persönlicher NWB Livefeed unter https://livefeed.nwb.dein diesem Heft: stellt das neue BMF-Schreiben zur Realteilung vor, und macht DRS 26: Assoziierte Unternehmen verständlich. fasst im Buchführungs-Seminar die Forderungsbewertung und die damit verbundenen Buchungen zusammen.

Beste Grüße

Christoph Linkemann

Fundstelle(n):
BBK 2019 Seite 97
NWB VAAAH-05977

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren