Dokument Mehr Netto vom Brutto

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 6 vom 04.02.2019

Mehr Netto vom Brutto

Professor Dr. Hans Herrler und Caroline Herrler

In der Unternehmenspraxis finden sich mannigfaltige Ansätze zur Nettoentgeltoptimierung bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Stets geht es dabei darum, im Einkommensteuergesetz geregelte Privilegien zu nutzen, um statt lohnsteuerpflichtigen Arbeitslohn steuerbefreite Gehaltsbestandteile zu vergüten. Mehr Netto vom Brutto ist das Ziel.

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

Rahmenbedingungen der Nettoentgeltoptimierung

[i]Schmidt/Wiebecke, Sachzuwendungen an Arbeitnehmer, Grundlagen NWB IAAAE-67929 Eine für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber gleichermaßen attraktive Optimierung setzt die Berücksichtigung von Rahmenbedingungen in Form rechtlicher Vorgaben voraus. Bereits arbeitsrechtlich ergeben sich Einschränkungen durch Tarifbindung und den arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatz. Auch wenn das Sozialversicherungsrecht zwar weitgehend dem Lohnsteuerrecht folgt, muss hier ins Kalkül gezogen werden, dass die Beitragsbefreiung im Versorgungsfall auch Versorgungsdefizite nach sich zieht.

Einschränkung durch Zusätzlichkeitserfordernis

[i]Optimierungsbausteine mit und ohne ZusätzlichkeitserfordernisEine entscheidende Weichenstellung beim Einsatz der Optimierungsbausteine erfolgt durch das gesetzliche Tatbestandsmerkmal der Zusätzlichkeit. Dieses wird vom Steuergesetzgeber teilweise explizit gefordert (z. B. bei Kinderg...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen