Dokument Mehr Netto vom Brutto - Bausteine und Grenzen der Nettolohnoptimierung

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 6 vom 04.02.2019 Seite 350

Mehr Netto vom Brutto

Bausteine und Grenzen der Nettolohnoptimierung

Professor Dr. Hans Herrler und Caroline Herrler

[i]Schmidt/Wiebecke, Sachzuwendungen an Arbeitnehmer, Grundlagen NWB IAAAE-67929 Die Positionierung des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber ist in Zeiten immer knapper werdender Personalressourcen von elementarer Bedeutung. Andererseits müssen Lohnkosten und insbesondere Lohnzusatzkosten zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit in engen Grenzen gehalten werden. In der Unternehmenspraxis finden sich daher mannigfaltige Ansätze zur Nettoentgeltoptimierung. Darüber hinaus haben die Gesetzesänderungen im Zuge des „JStG 2018“, wie z. B. vom Arbeitgeber gewährte Vorteile für das Aufladen von privaten E-Fahrzeugen oder die Übereignung entsprechender Ladestationen sowie die Neuregelung zum Job-Ticket, das Steuerrecht und das Sozialversicherungsrecht um weitere Gestaltungsmöglichkeiten bereichert.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten

[i]Systematische Nutzung einkommensteuerlicher und sozialversicherungsrechtlicher PrivilegienBasis der Nettolohnoptimierung ist die (nur im deutschen Recht vorstellbare) systematische Nutzung von zahlreichen einkommensteuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen S. 351Privilegien, durch die – bei unverändertem Gesamtlohnanspruch des Mitarbeiters – der zu versteuernde und zu verbeitragende Teil des Lohns gesenkt werden kann – eine Win-Win-Situation fü...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen