Dokument FG Baden-Württemberg; Teilwertzuschreibung bei einem Fremdwährungsdarlehen

Dokumentvorschau

FG Baden-Württemberg 2 K 3880/16, IWB 1/2019 S. 2

FG Baden-Württemberg; Teilwertzuschreibung bei einem Fremdwährungsdarlehen

Eine voraussichtlich dauerhafte Erhöhung des Kurswertes mit der Folge einer Teilwertzuschreibung liegt bei einem unbefristeten Fremdwährungsdarlehen vor, wenn die Kursschwankung eine Grenze von 20 % für den einzelnen Bilanzstichtag oder 10 % für zwei aufeinanderfolgende Stichtage überschreitet.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen