Dokument - kein Titel -

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 8 vom 21.02.2000 Seite 627

NWB AKTUELLES 8/2000

Entwurf eines Steuersenkungsgesetzes

Am hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Senkung der Steuersätze und zur Reform der Unternehmensbesteuerung (Steuersenkungsgesetz - StSenkG) beschlossen.

I. Überblick

Der Entwurf sieht folgende wesentliche Neuregelungen vor:

  • Die Körperschaftsteuer soll ab 2001 auf 25 v. H. gesenkt werden.

  • Das körperschaftliche Vollanrechnungsverfahren soll durch das Halbeinkünfteverfahren ersetzt werden.

  • Personenunternehmen sollen die Möglichkeit erhalten, sich wie Körperschaften besteuern zu lassen (Option).

  • Bei Personenunternehmen, die von der Optionsmöglichkeit keinen Gebrauch machen, soll die Einkommensteuer durch pauschalierte Anrechnung der Gewerbesteuer in Höhe des zweifachen Gewerbesteuer-Messbetrags ermäßigt werden.

  • Die Stufe 2002 des StEntlG 1999/2000/2002 wird um ein Jahr auf den vorgezogen.

  • Zum sollen der Eingangssteuersatz auf 17 v. H. und der Höchststeuersatz auf 47 v. H. gesenkt werden.

  • Zum sollen der Eingangssteuersatz auf 15 v. H. und der Höchststeuersatz auf 45 v. H. gesenkt werden.

  • Der Grundfreibetrag soll stufenweise angehoben werden, auf 14 500 DM zum und auf 15 000 DM zum .

  • Zur Finanzierung sollen insbesondere A...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen