Dokument GmbH i. L.: Zur Zulässigkeit der Verlegung des Satzungssitzes

Dokumentvorschau

StuB 1/2019 S. 56

GmbH i. L.: Zur Zulässigkeit der Verlegung des Satzungssitzes

Die eine Satzungsänderung erfordernde Sitzverlegung einer aufgelösten GmbH kommt nur dann in Betracht, wenn sie nicht dem Wesen der auf Abwicklung gerichteten Liquidation entspricht. Davon ist i. d. R. auszugehen, wenn sie ein Auffinden der Gesellschaft für die Gesellschaftsgläubiger erschwert (KG Berlin, Beschluss vom 24.4.2018 - 22 W 63/17).

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen