Dokument Umsatzsteuer und Vorsteuerabzug bei Anzahlungen

Preis: € 9,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 1 vom 04.01.2019 Seite 11

Umsatzsteuer und Vorsteuerabzug bei Anzahlungen

Karl-Hermann Eckert

[i]Broemel/Endert, Buchung und Bilanzierung geleisteter Anzahlungen, BBK 7/2015 S. 308 NWB AAAAE-87282 Unternehmer, die der Sollbesteuerung nach § 13 UStG unterliegen, haben darauf zu achten, dass An- oder Vorauszahlungen ebenfalls zu versteuern sind. Die Besteuerung ist nicht bereits mit der Anforderung einer Anzahlung vorzunehmen, sondern erst dann, wenn dem Unternehmer das Entgelt tatsächlich zugeflossen ist. Für den zahlungspflichtigen Unternehmer gilt, dass der Vorsteuerabzug die Zahlung voraussetzt. Der Beitrag gibt einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen und enthält Buchungsbeispiele für erhaltene oder gezahlte Anzahlungen und zur Buchung der Schlussrechnung.

Eine Kurzfassung des Beitrags finden Sie .

I. Entstehung der Steuerpflicht

[i]Ebber, Anzahlungen, infoCenter NWB BAAAB-14423 Die Umsatzsteuer ist grundsätzlich nach vereinbarten Entgelten zu berechnen, d. h. für die Erfassung der Umsätze und der nach § 16 Abs. 1 Satz 1 UStG geschuldeten Steuerbeträge ist der Voranmeldungszeitraum maßgebend, in dem die Leistungen ausgeführt sind. Dieser Grundsatz gilt jedoch nicht bei

In [i]Besteuerung bei Entgeltzufluss diesen Fällen wird bestimmt, dass die Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten zu erfolgen hat. Die Umsatzsteuer entsteht dann mit Ablauf des Voranme...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen