StuB Nr. 1 vom 11.01.2019 Seite 3

Grundlagenbeiträge

Zum Lösen komplexer steuerlicher Fragestellungen ist es im Berufsalltag wichtig, schnelle und punktgenaue Antworten mit aktuellem Rechtsstand zu finden. Daneben sind aber auch Kenntnisse über das rechtliche Umfeld, Alternativen und Zusammenhänge nötig. Zum Einstieg in einen Themenbereich finden Sie im infoCenter der NWB Datenbank zu zahlreichen Themen einen kompakten Überblick mit Basisinformationen. Sehr viel tiefer und punktueller können Sie sich mit den Grundlagenbeiträgen informieren.

Wo finde ich die Grundlagenbeiträge in der NWB Datenbank?

Die Grundlagenbeiträge in der NWB Datenbank stellen alle relevanten Fragestellungen eines Problemfelds zusammenhängend und in sich verständlich dar. Sie können die Grundlagenbeiträge direkt auf der Startseite der NWB Datenbank nach Eingabe der entsprechenden DokID aufrufen.

Neue Grundlagenbeiträge

Rechnungseingangskontrolle und Rechnungsberichtigung
In einem neuen umfangreichen Grundlagenbeitrag informieren Matthias Burbaum und Egid Baumgartner über das Thema Rechnungseingangskontrolle und Rechnungsberichtigung [DokID [AAAAG-98211]]. Folgende Themen werden vor diesem Hintergrund u. a. erläutert:

  • Umsatzsteuerliche Anforderungen an die Rechnungseingangskontrolle,

  • Abbildung in einem Tax Compliance Management System (Tax-CMS),

  • Visualisierung in einem Umsatzsteuer-Handbuch,

  • Vorgaben des deutschen Gesetzgebers sowie europarechtlicher Rahmen,

  • Durchführung einer Rechnungsberichtigung,

  • Verhandlungssituation bei der Nachbelastung von Umsatzsteuer.

Die vorgenannten Ausführungen werden durch sieben Arbeitshilfen ergänzt.

Geschäftsveräußerung im Ganzen (§ 1 Abs. 1a UStG)
Der zweite neue Grundlagenbeitrag, ebenfalls verfasst von Matthias Burbaum und Egid Baumgartner, befasst sich mit dem Thema „Geschäftsveräußerung im Ganzen (§ 1 Abs. 1a UStG)“ [SAAAG-98458] und gliedert sich wie folgt:

  • Tatbestandsvoraussetzungen,

  • Rechtsfolgen,

  • Fallgruppen,

  • Option zur Steuerpflicht,

  • Erklärungspflichten und Verfahrensrechtliches,

  • Risikoprofil von Käufer- und Verkäuferseite,

  • Identifikation von Risiken im Rahmen einer Tax Due Diligence,

  • Implementierung in das Konzept eines Tax Compliance Management Systems (Tax-CMS),

  • Zusammenfassung/Schaubild,

  • Arbeitshilfen.

Fundstelle(n):
StuB 1/2019 Seite 3
[XAAAH-03334]

notification message Rückgängig machen