Dokument - kein Titel -

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

NWB Nr. 25 vom 21.06.1999 Seite 2262

NWB AKTUELLES 25/99

Einschluß von Forderungsausfällen in die Privathaftpflichtversicherung

Der Versicherungsschutz in der Privathaftpflichtversicherung wird von einigen Versicherern seit kurzem um eine sog. Ausfalldeckung erweitert. Gegenstand dieser Ausfalldeckung ist, daß der Versicherer dem Versicherungsnehmer und den mitversicherten Personen Versicherungsschutz für den Fall gewährt, falls diese während der Versicherungsdauer von einem Dritten geschädigt werden und die daraus resultierenden Schadensersatzforderungen gegen den Schädiger nicht realisiert werden können, weil dieser keine Privathaftpflichtversicherung besitzt und auch über kein ausreichendes Privatvermögen verfügt.

Inhalt und Umfang der versicherten Schadensersatzansprüche richten sich nach dem Deckungsumfang der vom Versicherungsnehmer abgeschlossenen Privathaftpflichtversicherung. Darüber hinaus besteht jedoch auch Versicherungsschutz für Schadensersatzansprüche, denen ein vorsätzliches Handeln des Schädigers zugrunde liegt, sowie Schadensersatzansprüche, die aus der Eigenschaft des Schädigers als Tierhalter oder Tierhüter entstanden sind.

Voraussetzung für eine Entschädigungsleistung ist, daß die versicherte Person e...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren