Die Prüfung der Industriemeister
Jahrgang 2019
Auflage 12
ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-66332-6

Vorwort

Dieses Standardwerk enthält wichtige Informationen zur effektiven Vorbereitung auf die Industriemeister-Prüfung im Prüfungsteil „Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen“. Es gliedert sich in fünf Prüfungsbereiche:

  1. Rechtsbewusstes Handeln

  2. Betriebswirtschaftliches Handeln

  3. Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung

  4. Zusammenarbeit im Betrieb

  5. Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten.

Die Gliederung und der Inhalt des Buches orientieren sich eng an der Rechtsverordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss „Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin“ und dem aktuellen Rahmenplan des DIHK.

Im ersten Teil wird der komplette Lernstoff in bewährter Frage-Antwort-Form wiederholt. Übersichten, Schaubilder, Aufzählungen und Struktogramme erleichtern das Lernen und machen Zusammenhänge deutlich.

Im zweiten Teil wird der Stoff anhand klausurtypischer Fragestellungen vertieft und angewendet, um so eine fundierte Vorbereitung auf die Prüfung zu gewährleisten und um den Übergang zu den handlungsspezifischen Qualifikationen, die im 2. Prüfungsteil gefordert sind, zu festigen.

Ebenfalls hat der Leser im zweiten Teil die Möglichkeit durch die Bearbeitung der Musterklausuren, die sich exakt an den Prüfungsanforderungen ausrichten, die Situation in der Prüfung zu simulieren und seine Kenntnisse unter „Echtbedingungen“ zu kontrollieren.

Auf das Grundlagenfach „Arbeitsmethodik“ wurde bewusst verzichtet, da es nicht Bestandteil der Prüfung ist. Ebenfalls ausgeklammert wurde der berufs- und arbeitspädagogische Prüfungsteil, da hierzu ein eigenes Prüfungsbuch im Kiehl Verlag erschienen ist (Ruschel, A., Die Ausbildereignungsprüfung).

Das umfangreiche Stichwortverzeichnis erlaubt dem Leser, sich selektiv auf Einzelthemen zu konzentrieren oder sich im Ganzen auf die Prüfung vorzubereiten. Außerdem sind die Inhalte so umfassend aufbereitet, dass das Buch zusätzlich eine Grundlage zur Vorbereitung auf den Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ (dies gilt speziell für die Handlungsbereiche „Organisation“ sowie „Führung und Personal“) bietet. Noch ein Wort an die Leserinnen dieses Buches: Wenn im Text von „dem Industriemeister“ gesprochen wird, so umfasst diese maskuline Bezeichnung auch immer die angehende Industriemeisterin. Die vereinfachte Bezeichnung soll lediglich den sprachlichen Ausdruck entkrampfen. S. 6

Die Vorauflage wurde gründlich durchgesehen und aktualisiert. Das betrifft auch die Prüfungsanforderungen. Außerdem wurden alle im Text enthaltenen DIN-Normen überprüft und auf den neuesten Stand gebracht. Die Kapitel Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung sowie Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten hat Herr Dipl.-Ing. Stefan Schroll übernommen und neu bearbeitet.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine erfolgreiche Prüfung und die Realisierung der persönlichen Berufsziele in den klassischen Managementbereichen des Industriemeisters.

Anregungen und konstruktive Kritik sind willkommen und erreichen uns über das Internet oder direkt an den Verlag.

Diplom-Sozialwirt Günter Krause

Diplom-Soziologin Bärbel Krause

Diplom-Ingenieur Stefan Schroll

Neustrelitz, im November 2018

Fundstelle(n):
KIEHL RAAAH-01755

notification message Rückgängig machen