BFH  - X B 116/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Außergewöhnliche Belastung; Gewerbebetrieb; Nachträgliche Betriebsausgabe; Unberechtigter Steuerausweis; Unternehmer

Rechtsfrage

Können nachträgliche Betriebsausgaben für die Rückzahlung zu Unrecht ausgewiesener und nach § 14c Abs. 2 UStG geschuldeter Umsatzsteuern in Abzug gebracht werden? Sind gezahlte Umsatzsteuerbeträge als außergewöhnliche Belastung abzuziehen?

Gesetze: EStG § 4 Abs 4, EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 1, EStG § 15 Abs 2, UStG § 14c Abs 2, EStG § 33

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 22.11.2018): EFG 2018, 1620 , Nichtzulassungsbeschwerde

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
[QAAAH-01028]

notification message Rückgängig machen