Kommentar zu § 322 - Bestätigungsvermerk
Jahrgang 2019
Auflage 10
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59370-3

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Dokumentvorschau

Hoffmann, Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 322 Bestätigungsvermerk

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (April 2019)
  • § 322 Bestätigungsvermerk
    • I. Regelungsgehalt
      • 1. Überblick
      • 2. Formeltestat und Erwartungslücke
      • 3. Rechtliche Bedeutung
    • II. Bestätigungsvermerk nach IDW
      • 1. Der Aufbau der PS 400er Reihe
      • 2. Grundmuster des Bestätigungsvermerks
      • 3. Überblick über Muster für die Varianten des Bestätigungsvermerks
    • III. Einzelne Elemente des Vermerks
      • 1. Überschrift
      • 2. Adressat
      • 3. Besonderheiten bei spezialrechtlicher Erweiterung des Bestätigungsvermerks
      • 4. Prüfungsurteil
      • 5. Grundlage für das Prüfungsurteil
      • 6. Verantwortlichkeit der Unternehmensorgane
      • 7. Verantwortung des Abschlussprüfers
      • 8. Bestätigungsvermerk mit Hinweisen
      • 9. Einschränkung und Versagung des Bestätigungsvermerks
      • 10. Vermerk bei Bestellung mehrerer Abschlussprüfer (Abs. 6a)
      • 11. Erteilung des Bestätigungsvermerks (Abs. 7)
    • IV. Sonderfälle des Vermerks
      • 1. Konzernabschluss
      • 2. Abschluss nach PublG
      • 3. Kleinstkapitalgesellschaften
      • 4. Freiwillige Abschlussprüfungen
      • 5. Bedingte Erteilung
      • 6. Tatsachen nach Erteilung des Bestätigungsvermerks
      • 7. Nachtragsprüfung
      • 8. Widerruf
      • 9. Erstprüfungen
      • 10. Zusammengefasster Bestätigungsvermerk
      • 11. Einzelabschluss nach § 325a HGB
      • 12. Gemeinschaftsprüfungen (joint audits)
      • 13. Anwendung der ISA
      • 14. Fremdsprachige Fassungen
      • 15. Offenlegung des Bestätigungsvermerks
      • 16. Bestätigungsvermerk für im Insolvenzverfahren befindliche Unternehmen
      • 17. Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
    • IV. Der erweiterte Bestätigungsvermerk für PIEs (Art. 10 der EU-APrVO)
      • 1. Rechtsgrundlagen
      • 2. Ergebnisse der Abschlussprüfung (Art. 10 Abs. 1 EU-APrVO)
      • 3. Angabe der Bestellung (Art. 10 Abs. 2a der EU-APrVO)
      • 4. Angabe des Zeitpunkts der Bestellung und der Dauer (Art. 10 Abs. 2b der EU-APrVO)
      • 5. Angaben zu den key audit matters (KAM) (Art. 10 Abs. 2c der EU-APrVO)
      • 6. Einklang mit dem Prüfungsurteil im Bericht an den Prüfungsausschuss (Art. 10 Abs. 2e EU-APrVO)
      • 7. Erklärung über verbotene Nichtprüfungsleistungen (Art. 10 Abs. 2f EU-APrVO)
      • 8. Zusätzlich zur Abschlussprüfung erbrachte Leistungen (Art. 10 Abs. 2g EU-APrVO)
      • 9. Kein Querverweis auf den zusätzlichen Bericht an den Prüfungsausschuss (Art. 10 Abs. 3 EU-APrVO)
Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen