Kommentar zu § 321 - Prüfungsbericht
Jahrgang 2019
Auflage 10
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-59370-3

Onlinebuch NWB Kommentar Bilanzierung

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Hoffmann, Lüdenbach - NWB Kommentar Bilanzierung Online

§ 321 Prüfungsbericht

Wolf-Dieter Hoffmann, Norbert Lüdenbach (November 2018)

Ausgewählte Literatur

Hoffmann/Lüdenbach, Die imparitätische Berichterstattung des Abschlussprüfers nach § 321 Abs. 2 Satz 4 HGB n. F., DB 2003 S. 781; Ludewig, Gedanken zur Berichterstattung des Abschlussprüfers nach der Neufassung des § 321 HGB, WPg 1998 S. 595; Lück, Anforderungen an die Redepflicht des Abschlussprüfers, BB 2001 S. 404; Petersen/Zwirner, Die Abschlussprüfung im Lichte des BilMoG, WPg 2008 S. 967; Scheffler, Die Berichterstattung des Abschlussprüfers aus der Sicht des Aufsichtsrats, WPg 2002 S. 1289; Ratzinger-Sakel, Welche Veränderungen erfährt die Berichterstattung des Abschlussprüfers, WPg 2016 S. 1217; Schruff/Spang, Künftige Meldepflicht des Abschlussprüfers bei Gesetzesverstößen des Mandanten, WPK-Magazin 2016 S. 61; Velte, Die Gehilfenfunktion des Abschlussprüfers für den Aufsichtsrat bei der Rechnungslegungsprüfung, StuB 2010 S. 451; Velte, Die Stellungnahme zur Lagebeurteilung des Vorstands sowie krisenbehaftete Tatsachen im Prüfungsbericht, StuB 2009 S. 880.

I. Regelungsgehalt

1. Überblick

1Über das Prüfungsergebnis hat der (Konzern-)Abschlussprüfer schriftlich Bericht zu erstatten und diesen Bericht einem beschränkten Adressatenkreis vorzulegen (→ Rz. 86). Insoweit kommt der Berichterstattung Vertraulichkeitsc...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren