Dokument Steuerrecht; Keine Übergangsfrist für Verluste aus Gesellschafter-Darlehen nach § 17 EStG

Dokumentvorschau

BFH IX R 13/18, BBK 21/2018 S. 987

Steuerrecht; Keine Übergangsfrist für Verluste aus Gesellschafter-Darlehen nach § 17 EStG

Das FG Berlin-Brandenburg lehnt die vom BFH gewährte Übergangsfrist für die Berücksichtigung von Darlehensverlusten von GmbH-Gesellschaftern im Rahmen des § 17 EStG ab. Nach dem FG kann daher auch der Verlust von Darlehen, die der GmbH-Gesellschafter bis zum 27.9.2017 eigenkapitalersetzend gewährt hat, grundsätzlich nicht mehr zu 60 % nach § 17 EStG berücksichtigt werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen