Dokument Echter vs. unechter Schadensersatz

Preis: € 4,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

BBK Nr. 20 vom 19.10.2018 Seite 944

Echter vs. unechter Schadensersatz

Udo Cremer

Wird Schadensersatz geleistet, fehlt es umsatzsteuerrechtlich i. d. R. an einem Leistungsaustausch. Nur in Ausnahmefällen kann es zu einer Minderung des ursprünglichen Entgelts kommen, die zu einer nachträglichen Korrektur der Umsatzsteuer führt. Liegt der Schaden ursächlich im betrieblichen Bereich, stellt der erhaltene Schadensersatz eine Betriebseinnahme dar, die je nach Fallgestaltung als Umsatzerlös oder als sonstiger betrieblicher Ertrag auszuweisen ist.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen