Kommentar zu § 30 -  Entstehung der Körperschaftsteuer
Jahrgang 2019
Auflage 4
ISBN der gedruckten Version: 978-3-482-64314-9

Onlinebuch Körperschaftsteuergesetz Kommentar

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Buch enthalten:

Dokumentvorschau

Mössner, Seeger, Oellerich - Körperschaftsteuergesetz Kommentar Online

§ 30 Entstehung der Körperschaftsteuer

Ruben Martini (Oktober 2019)

A. Rechtsentwicklung und Anwendungsbereich des § 30 KStG

1Durch Art. 3 Nr. 13 des Steuersenkungsgesetzes vom wurden aus Anlass des Übergangs vom körperschaftsteuerlichen Anrechnungsverfahren zum Halbeinkünfteverfahren die bisherigen, seit dem lediglich redaktionell angepassten Regelungen des § 48 KStG a. F. wortgleich in § 30 KStG übernommen.

2Nach der allgemeinen Inkrafttretensregelung des § 34 Abs. 1 EStG i. d. F. des Steuersenkungsgesetzes vom ist § 30 KStG grundsätzlich erstmals für den Veranlagungszeitraum 2001 anzuwenden. Bei vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahren ist § 30 KStG gem. § 34 Abs. 1a KStG i. d. F. vom erstmals für den VZ 2002 anzuwenden, wenn das erste im VZ 2001 endende Wirtschaftsjahr vor dem beginnt. Demnach ist bei vollständigen vom Kalenderjahr abweichenden Wirtschaftsjahren § 30 KStG in jedem Fall erstmals für den VZ 2002 anzuwenden, nicht aber bei im Jahr 2001 beginnenden Rumpfwirtschaftsjahren.

3Der persönliche Anwendungsbereich des § 30 KStG ist mit dem des KStG insgesamt identisch. Er regelt die Entstehung der KSt sowohl für unbeschränkt steuerpflichtige (§ 1 Abs. 1 KStG) als auch für beschränkt steuerpflichtige (§ 2 KStG) Körperschaftsteuersubjekte. In sachlicher Hinsicht ist § 30 KStG auf sämtliche nach dem KStG (und über die Verweisungen auch nach dem EStG) entstehenden...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden