Dokument Mitgliedsbeiträge

Dokumentvorschau

Kontierungslexikon vom

Mitgliedsbeiträge

Ronny Sebast

Eine Übersichtsseite zu den Stichwörtern des Kontierungslexikons finden Sie hier: NWB LAAAE-91155.

Zusammenfassung

Die umsatzsteuerliche Behandlung von Mitgliedsbeiträgen ist seit Jahren gekennzeichnet durch erhebliche Unterschiede zwischen den nationalen Regelungen im deutschen Umsatzsteuergesetz, den Urteilen des BFH und des EuGH zur Steuerbarkeit von Mitgliedsbeiträgen.

Der Beitrag gibt einen grundsätzlichen Überblick darüber, wie Mitgliedsbeiträge nach nationalen Vorschriften zu beurteilen sind und welche Möglichkeiten sich aus der BFH- und EuGH-Rechtsprechung für den Steuerpflichtigen ergeben.

1. Rechtsgrundlagen


Tabelle in neuem Fenster öffnen

2. Rechtliche Besonderheiten

Bei der umsatzsteuerlichen Behandlung von Mitgliedsbeiträgen gibt es Besonderheiten, die sich durch die fehlende Überleitung der Rechtsprechung des BFH und des EuGH in das nationale Umsatzsteuerrecht erklären lassen. Denn bereits im Jahr 2002 entschied der EuGH, dass ein Sportverein umsatzsteuerbare Leistungen an seine Mitglieder erbringt, wenn er gegen einen pauschalen Mitgliedsbeitrag seinen Mitgliedern dauerhaft Sportanlagen überlässt. Diese Sichtweise wurde bisher noch nicht in das nationale Umsatzsteuerrecht übernommen. Daher bewertet die deutsche Finanzverw...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen