Dokument Beitragsoptimierung in der gesetzlichen Krankenversicherung - Vier Denkanstöße für Selbständige (nicht nur) in der Gründungsphase

Preis: € 8,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 40 vom 01.10.2018 Seite 2937

Beitragsoptimierung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Vier Denkanstöße für Selbständige (nicht nur) in der Gründungsphase

Andreas Hartmann

Etwas mehr als die Hälfte aller Selbständigen in Deutschland bevorzugt die Mitgliedschaft bei einer gesetzlichen Krankenkasse gegenüber der privaten Krankenversicherung (vgl. Statistisches Bundesamt, PM v. 16.4.2013). Nach einer solchen Richtungsentscheidung kann es sich insbesondere für Gründer – wie auch für alle anderen Unternehmer – lohnen, einen [i]Zur Rückkehr in die GKV Hartmann, NWB 33/2018 S. 2413genaueren Blick auf das System der Beitragsberechnung zu werfen, um Möglichkeiten für eine vorteilhafte Gestaltung der Beitragshöhe zu entdecken. Der Aufsatz gibt einen Überblick zu Besonderheiten im Bereich Mitgliedschaft und Beitragsbemessung, die im Einzelfall geeignete „Sprungbretter“ zur Beitragsoptimierung sein können.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

I. Möglichkeit einer Familienversicherung für selbständig Tätige

[i]In Zeiten mit überschaubarem wirtschaftlichen ErfolgDie günstigste, nämlich gänzlich beitragsfreie Möglichkeit, sich gegen Krankheitsrisiken abzusichern, bietet eine Familienversicherung. Das wird von Unternehmern oft übersehen, kommt aber durchaus für Zeiten in Betracht, während derer der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens „überschaubar“ ist, was vor allem in der Grün...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen