Dokument Steuervereinfachung durch ein Umsatzsteuerlager

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

BBK Nr. 18 vom 21.09.2018

Steuervereinfachung durch ein Umsatzsteuerlager

Karl-Hermann Eckert

Den ausführlichen Beitrag finden Sie .

I. Voraussetzungen eines Umsatzsteuerlagers

Nach § 4 Abs. 4a UStG werden die Lieferungen der in der Anlage 1 zum UStG bezeichneten Gegenstände an einen Unternehmer für sein Unternehmen von der Umsatzsteuer befreit, wenn sie in ein inländisches Umsatzsteuerlager geliefert werden (Einlagerungslieferung) und auch für Lieferungen innerhalb des Umsatzsteuerlagers (Lagerlieferung). Befreit sind ferner bestimmte Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Warenlieferungen.

Erst wenn die Ware das Umsatzsteuerlager verlässt, ergeben sich umsatzsteuerpflichtige Tatbestände für den Auslagerer, z. B. der Wegfall einer Steuerbefreiung. Ein Umsatzsteuerlager kann an jedem Ort im Inland errichtet werden. Es muss von einem zuverlässigen Lagerhalter betrieben werden, z. B. Händler oder Spediteur. Es bedarf einer Genehmigung der zuständigen Finanzbehörde.

II. Leistungsarten im Umsatzsteuerlager

Umsätze im Zusammenhang mit einem Umsatzsteuerlager können sowohl umsatzsteuerfrei als auch umsatzsteuerpflichtig sein. Steuerfrei sind z. B. die Lieferungen in ein Umsatzsteuerlager (Einlagerungslieferung), die ruhenden Lieferungen innerhalb eines Umsatzsteuerlagers (La...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren