Dokument FG Berlin-Brandenburg, Urteil v. 31.05.2018 - 9 K 9143/16

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

FG Berlin-Brandenburg Urteil v. - 9 K 9143/16 EFG 2018 S. 1681 Nr. 19

Gesetze: UmwStG 2006 § 11 Abs. 2, UmwStG 2006 § 15 Abs. 2 S. 3, UmwStG 2006 § 15 Abs. 2 S. 4, UmwG § 123 Abs. 1 Nr. 1

Aufspaltung einer Organgesellschaft

Buchwertfortführung

Leitsatz

1. Die Aufspaltung einer Organgesellschaft nach Maßgabe von § 123 UmwG ist nicht mit einer Liquidation dieser Gesellschaft vergleichbar. Ein eventuell entstandener gewerbesteuerrechtlicher Übertragungsgewinn ist Teil des der Organträgerin zuzurechnenden Einkommens.

2. Geht das Vermögen einer Körperschaft durch Abspaltung jeweils eines Teilbetriebs auf andere Körperschaften über, steht § 15 Abs. 2 S. 3 UmwStG 2006 der Fortführung der Buchwerte nicht entgegen, wenn die in Satz 4 der Vorschrift beschriebene Voraussetzung (Überschreiten der 20%-Grenze innerhalb der ersten fünf Jahre nach Aufspaltung) nicht erfüllt ist.

Fundstelle(n):
EFG 2018 S. 1681 Nr. 19
GmbHR 2018 S. 1081 Nr. 20
UAAAG-94354

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Ihre Datenbank verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die technisch zwingend notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen. Weitere Cookies, insbesondere für Werbezwecke oder zur Profilerstellung, werden nicht eingesetzt.

Hinweis ausblenden