Dokument Track 07 | Erhaltungsaufwendungen: Keine Übertragung nach Tod des Nießbrauchers

Dokumentvorschau

Steuern mobil Nr. 9 vom 01.09.2018

Track 07 | Erhaltungsaufwendungen: Keine Übertragung nach Tod des Nießbrauchers

Verstirbt ein Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielender Nießbraucher, der größere Erhaltungsaufwendungen nach § 82b EStDV auf mehrere Jahre verteilt hat, innerhalb des Verteilungszeitraums, kann der die Vermietung fortführende Eigentümer den verbliebenen Teil der Erhaltungsaufwendungen nach einem aktuellen Urteil des BFH nicht als Werbungskosten abziehen. Bei betagten Nießbrauchern kann es daher sinnvoll sein, auf die Verteilung zu verzichten.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen