Dokument Kabinett beschließt „Jahressteuergesetz 2018“ unter neuem Namen - Teil 2: Änderungen des Körperschaftsteuergesetzes, des Gewerbesteuergesetzes und des Umsatzsteuergesetzes

Preis: € 15,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

NWB Nr. 34 vom 20.08.2018 Seite 2469

Kabinett beschließt „Jahressteuergesetz 2018“ unter neuem Namen

Teil 2: Änderungen des Körperschaftsteuergesetzes, des Gewerbesteuergesetzes und des Umsatzsteuergesetzes

Ralf Hörster

[i]Zu den Änderungen im EStG s. Hörster, NWB 33/2018 S. 2393Am hat das Bundeskabinett den Entwurf eines Gesetzes zur Vermeidung von Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften beschlossen. Der Referentenentwurf trug den eigentlich passenderen Titel „Jahressteuergesetz 2018“. Dieser Beitrag will einen ersten Überblick über den Inhalt des Gesetzesvorhabens geben, dessen tatsächlicher Regelungsumfang sich aus dem Anhängsel „und zur Änderung weiterer Vorschriften“ nur noch erahnen lässt.

Eine Kurzfassung dieses Beitrags finden Sie in .

Teil 1 und Teil 3 dieser Aufsatzreihe „Kabinett beschließt „Jahressteuergesetz 2018“ unter neuem Namen“ finden Sie unter:

I. Änderungen des Körperschaftsteuergesetzes

1. Redaktionelle Anpassung des § 8b Abs. 10 Satz 11 KStG

[i]Folgeänderung zum InvStRefGAufgrund der Änderungen durch das Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz) v.  (BGBl 2016 I S. 1730) muss der Verweis in § 8b Abs. 10 Satz 11 KStG, der die Anwendung der Vorschriften zur Wertpapierleihe auf Investmentanteile regelt, redaktionell angepasst werden. [i]Ebner, NWB 9/2018...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen