Dokument Änderung von Umsatzsteuerbescheiden bei Bauträgerfällen - FG Münster, Urteil v. 15.5.2018 - 5 K 3278/15 U

Preis: € 7,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

USt direkt digital Nr. 16 vom 23.08.2018 Seite 10

Änderung von Umsatzsteuerbescheiden bei Bauträgerfällen

Dr. Matthias H. Gehm

Das FG Münster hatte darüber zu entscheiden, unter welchen Voraussetzungen die Finanzverwaltung nach § 27 Abs. 19 Satz 1, 2 UStG die Umsatzsteuer gegenüber dem Leistungserbringer festsetzen darf, wenn der Bauträger als Leistungsempfänger sich auf das BFH-Urteil v. 22.8.2013 - V R 37/10 (BStBl 2014 II S. 128) beruft und mangels Greifen des Reverse-Charge-Verfahrens nach § 13b UStG die von ihm an das Finanzamt abgeführte Umsatzsteuer von diesem zurückfordert. Dabei enthält die Entscheidung auch interessante Ausführungen zur Verjährung des Anspruchs des Leistungserbringers gegen den Bauträger als Leistungsempfänger auf Zahlung der Umsatzsteuer.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen