Dokument Steuerrecht; Werthaltigkeit eines Forderungsverzichts

Dokumentvorschau

FG München 7 K 729/17, BBK 15/2018 S. 699

Steuerrecht; Werthaltigkeit eines Forderungsverzichts

Der Verzicht eines GmbH-Gesellschafters auf seine Forderung, die gegenüber der GmbH besteht, ist in Höhe des werthaltigen Teils der Forderung durch eine verdeckte Einlage gem. § 8 Abs. 3 Satz 3 KStG zu kompensieren.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen