Dokument Keine „Abfärbung“ durch negative Einkünfte aus Gewerbebetrieb - BFH schränkt Anwendungsbereich der „Abfärberegelung“ weiter ein

Preis: € 1,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

KSR Nr. 8 vom 03.08.2018 Seite 6

Keine „Abfärbung“ durch negative Einkünfte aus Gewerbebetrieb

BFH schränkt Anwendungsbereich der „Abfärberegelung“ weiter ein

Christian Möller

Nach Ansicht des BFH führen negative Einkünfte aus einer Nutzungsüberlassung auch dann nicht zu einer „gewerblichen Abfärbung“, wenn die Verluste nur aufgrund einer von den Gesellschaftern beschlossenen Thesaurierung der von einer GmbH erzielten Gewinne negativ sind.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen