Dokument Angaben zu den Auswirkungen des neuen Leasingstandards IFRS 16 - Das Berichtsverhalten der DAX 30- und MDAX-Unternehmen

Testen Sie kostenfrei eines der folgenden Produkte, die das Dokument enthalten:

Dokumentvorschau

PiR Nr. 7 vom 13.07.2018 Seite 205

Angaben zu den Auswirkungen des neuen Leasingstandards IFRS 16

Das Berichtsverhalten der DAX 30- und MDAX-Unternehmen

Prof. Dr. Rolf Uwe Fülbier, Christina Scharf, M.Sc. und Andreas Hakberdi, B.Sc.

Die in der Literatur und Praxis intensiv diskutierte Reform der internationalen Leasingbilanzierung findet bereits heute ihren Niederschlag in der Unternehmensberichterstattung, insbesondere in den Angaben nach IAS 8.30 f., welche die antizipierten Auswirkungen neu herausgegebener, noch nicht in Kraft getretener Standards zum Gegenstand haben. Die vorliegende Studie informiert über das diesbezügliche Berichtsverhalten der DAX- und MDAX-Unternehmen. Trotz aller Heterogenität werden erste Anhaltspunkte beigesteuert u. a. über vorzeitige Anwender, erwartete Auswirkungen auf Bilanzen und GuV sowie präferierte Übergangs- und Ausnahmeregeln. Diese Ergebnisse bereichern die Kosten-Nutzen-Diskussionen zum IFRS 16 aus Unternehmensperspektive und besitzen auch eine gewisse Brisanz, da es sich immerhin um einen Prüfungsschwerpunkt der ESMA bzw. DPR handelt.

Kirsch, Leasing (IFRS 16), infoCenter NWB CAAAF-76676

Kernaussagen
  • Schon heute müssen IFRS-Bilanzierer über die erwarteten Auswirkungen der künftigen IFRS 16-Anwendung im Anhang nach IAS 8.30 f. berichten. Dies ist auch ein Prüfungsschwerpunkt des ESMA-/DPR- Enforcements.

  • Im DAX und MDAX sind die Angaben zu den IFRS 16-Auswirkungen heterogen hinsichtlich des Informationsumfangs...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren