Dokument FG München v. 11.12.2017 - 7 K 786/16

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG München  v. - 7 K 786/16

Gesetze: KStG § 8 Abs. 3 S. 2

Teilwertabschreibung von Darlehensforderungen als vGA

Leitsatz

1. Aufgrund objektiver Umstände musste mit einem vollständigen Ausfall der Forderung gerechnet werden, zumal der Geschäftsführer bereits im Jahr 2009 die eidesstattliche Versicherung abgegeben und sich seine bereits seit Beginn der Darlehensausreichung im Jahr 2004 prekäre wirtschaftliche Situation weiter verschlechtert hatte.

2. Es liegen auch keine Anhaltspunkte dafür vor, dass die den Wertberichtigungen zugrundeliegenden Darlehensforderungen bereits bei ihrer Ausreichung nicht werthaltig gewesen sind.

Tatbestand

Fundstelle(n):
DStR 2019 S. 8 Nr. 1
DStRE 2019 S. 279 Nr. 5
GmbH-StB 2018 S. 333 Nr. 10
[RAAAG-87655]

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen