BFH  - VII R 9/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Abrechnungsbescheid; Insolvenz; Sondervorauszahlung; Umsatzsteuer

Rechtsfrage

Streitig ist, ob im Revisionsverfahren über die Frage zu entscheiden ist, ob oder inwieweit die Umsatzsteuer als Masseschuld oder Insolvenzforderung einzuordnen ist oder darüber, ob die vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens vom Steuerpflichtigen (späteren Insolvenzschuldner) geleistete Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung auf Insolvenzforderungen nach § 38 InsO oder auf nach § 55 Abs. 4 InsO als Masseverbindlichkeit geltende Steuerforderungen anzurechnen ist.

Gesetze: AO § 218 Abs 2, UStDV § 48 Abs 4, InsO § 55 Abs 4

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 20.06.2018): EFG 2018, 604

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
GAAAG-86814

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren