Der praktische Teil der Ausbildereignungsprüfung
Jahrgang 2018
Auflage 2
ISBN der gedruckten Version: 978-3-470-65712-7

Vorwort

Sie überlegen, die Ausbildereignungsprüfung zu absolvieren und wissen nicht genau, was im praktischen Prüfungsteil auf Sie zu kommt? Sie benötigen praktische Beispiele, um sich ein Bild davon zu machen, wie eine schriftliche Unterweisungsprobe aussieht? Sie möchten wissen, wie andere heutige Ausbilder dieses „Problem“ für sich gelöst haben? Sie sind vor mündlichen Prüfungen immer wahnsinnig nervös, weil Sie sich im Ablauf unsicher sind?

Gemäß § 4 Abs. 3 der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) besteht der praktische Teil der Prüfung aus der Präsentation einer Ausbildungssituation und einem Fachgespräch mit einer Dauer von insgesamt höchstens 30 Minuten. Hierfür wählt der Prüfungsteilnehmer eine berufstypische Ausbildungssituation aus. Die Präsentation soll 15 Minuten nicht überschreiten. Die Auswahl und Gestaltung der Ausbildungssituation sind im Fachgespräch zu erläutern.

Anstelle der Präsentation kann eine Ausbildungssituation auch praktisch durchgeführt werden. Die Ausbildereignungsverordnung besagt, dass Sie in Ihrer Prüfungssituation eine berufstypische Ausbildungssituation auswählen und gestalten sollen. Die „Durchführung einer Ausbildungssituation“ ist daher gem. AEVO vom die aktuell korrekte Bezeichnung. Die Ausbildungssituation ist eine Situation mit ausbildendem Charakter, die dabei im betrieblichen Kontext steht. Diese Formulierung dient dazu, sich von der klassischen Ausbildungseinheit lösen zu können und typische, betriebliche (Ausbildungs-)Situationen aufgreifen zu können.

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Erstellung der schriftlichen Ausarbeitung der Unterweisung und der Durchführung der praktischen Prüfung: Es enthält 15 ausgearbeitete Unterweisungen verschiedener Berufsbilder und beinhaltet die notwendigen Informationen, damit auch Sie Ihre Unterweisung problemlos erstellen können. Sie können die verschiedenen Unterweisungen lesen und sich selbst so bereits ein Urteil bilden. Hinweise und Verbesserungsvorschläge finden Sie im Anschluss an die jeweilige Unterweisung. Anhand der Checkliste zur vorzulegenden Unterweisungsprobe können Sie erkennen, ob alle relevanten Punkte in Ihrer Ausarbeitung enthalten sind.

In den Kapiteln zur praktischen Prüfung wird Ihnen außerdem der Ablauf einer praktischen Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO (Ausbildereignungsverordnung) erklärt, sodass Sie im Vorfeld bereits Abläufe durchgehen und trainieren können. Das Kapitel „Mögliche Themen im Prüfungsgespräch“ bietet optimale Vorbereitung auf das Prüfungsgespräch im Anschluss an die Durchführung Ihrer Ausbildungssituation.

Da für die praktische Prüfung auch die Möglichkeit einer Präsentation besteht, finden Sie als Zusatzdownload in meinkiehl ein Präsentationsbeispiel.

Dieses Buch richtet sich gleichermaßen an weibliche und männliche Leser, zur Vereinfachung und frei jeder Wertung wird jedoch die maskuline Form der Leseransprache verwendet. Sämtliche Namen und Adressen sind geändert worden, um persönliche und betriebliche Interessen zu wahren.S. 6

INFO

Innerhalb dieses Buches und der dargestellten Ausbildungssituationen werden verschiedene Begriffe verwendet. Dies liegt daran, dass in der Praxis die Begriffe „Unterweisung“ und „Ausbildungseinheit“ (sowie weitere Begriffe) noch sehr verbreitet sind und es sich um echte Prüfungsunterlagen handelt, die von den damaligen Prüflingen entsprechend bezeichnet wurden.

Viel Erfolg bei Ihrer praktischen Prüfung und eine spannende Zeit als erfolgreiche/r Ausbilder/in wünscht Ihnen

Sina Dorothea Hankofer
Meppen, im Mai 2018

Fundstelle(n):
KIEHL LAAAG-85058

notification message Rückgängig machen