BFH  - I R 1/18 Verfahrensverlauf - Status: anhängig

Besteuerungsrecht; Dividende; Doppelbesteuerung; Kapitalrückzahlung; Schachtelprivileg

Rechtsfrage

Schachtelprivileg für eine Zwischendividende einer luxemburgischen S.A. SICAV-FIS

Fällt eine Zwischendividende eines nach luxemburgischem Recht als société anonyme (S.A.) gegründeten Spezial-Investmentfonds mit variablem Aktienkapital (société d´investissement à capital variable - SICAV, fonds d'investissement spécialisé - FIS) an eine deutsche Kapitalgesellschaft unter die Schachtelbefreiung des Art. 20 Abs. 2 Satz 3 DBA-Luxemburg?

Gesetze: DBA Luxemburg Art 20 Abs 2 S 3, DBA Luxemburg Art 19 Abs 2, InvStG § 4 Abs 1 S 1

Instanzenzug (anhängig gemeldet seit 18.05.2018):

Zulassung: durch FG

Dieses Verfahren ist anhängig

Fundstelle(n):
JAAAG-84065

;

Diese Website verwendet ausschließlich funktionale Cookies,

die notwendig sind, um den vollen Funktionsumfang unseres Datenbank-Angebotes sicherzustellen.
Lesen Sie auch unsere Datenschutzerklärung!

Cookies akzeptieren