Dokumentvorschau

GK Nr. 5 vom 15.05.2018 Seite 25
Dipl.-Hdl. Jörg Bensch; Hilden

Übung macht den Meister! Nicht nur im Sport, sondern auch während der Ausbildung. Deshalb bieten wir Ihnen in dieser Rubrik regelmäßig Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten oder Prüfungen an. In diesem Monat geht es um Aufgaben zum Thema Kündigung von Arbeitsverträgen, einem Teilgebiet des Prüfungsfachs Wirtschafts- und Sozialkunde. Testen Sie sich selbst und vergleichen Sie Ihre Ergebnisse anschließend mit der Musterlösung.

Aufgabe und Lösungen

Aufgabe 1

Ordnen Sie folgende Begriffe den daran anschließenden Aussagen a) bis e) zu.

  1. befristeter Arbeitsvertrag

  2. Aufhebungsvertrag

  3. Anfechtung

  4. ordentliche Kündigung

  5. außerordentliche Kündigung

Aussagen:

  1. Arbeitgeber und Arbeitnehmer einigen sich darauf, einen bestehenden Arbeitsvertrag in gegenseitigem Einvernehmen zu beenden, sodass eine Kündigung nicht notwendig ist.

  2. Eine Vertragspartei eines Arbeitsvertrages hält diesen für rechtlich nicht gültig (z. B., weil sie sich durch eine Vertragspartei beim Abschluss getäuscht fühlt) und leitet entsprechende rechtliche Schritte ein.

  3. Auflösung eines Arbeitsvertrags durch eine Vertragspartei, wobei die betroffene Person zunächst noch eine begrenzte Zeit weiter besc...

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen