Dokument FG Münster, Urteil v. 27.03.2018 - 5 K 3718/17 U

Preis: € 5,00 Nutzungsdauer: 30 Tage

Dokumentvorschau

FG Münster Urteil v. - 5 K 3718/17 U

Gesetze: UStG § 1 Abs 1

Umsatzsteuer

Frage der Erfassung eines vereinbarten Gewinnvorab als umsatzsteuerbares (Sonder-)Entgelt

Leitsatz

Eine als Gewinnvorab oder Vorabgewinn bezeichnete Vergütung stellt dann Sonderentgelt dar, wenn diese unabhängig von der Höhe des Gewinns und ohne Verlustbeteiligung in bestimmter Höhe als Vorwegvergütung zu gewähren ist. Ergebnisabhängige Anteile am Gewinn stellen hingegen kein Sonderentgelt dar, auch wenn sie mit Rücksicht auf zusätzliche Leistungen des Gesellschafters erfolgen.

ECLI Nummer:
ECLI:DE:FGMS:2018:0327.5K3718.17U.00

Fundstelle(n):
BB 2018 S. 1046 Nr. 19
KÖSDI 2018 S. 20783 Nr. 6
StB 2018 S. 165 Nr. 6
JAAAG-82283

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen