Dokument Bilanzierung; Entstehung von Forderungen bei der Auslegung internationaler Verträge

Dokumentvorschau

BFH IV R 23/14, BBK 8/2018 S. 353

Bilanzierung; Entstehung von Forderungen bei der Auslegung internationaler Verträge

Die Prüfung, ob sich aus einem internationalen Vertrag eine zu aktivierende Forderung ergibt, richtet sich nach ausländischem Recht, wenn der Vertrag dem ausländischen Recht unterliegt. Der Vertrag darf dann nicht nach deutschem Recht ausgelegt werden.

Erwerben Sie das Dokument, um den gesamten Inhalt lesen zu können.
notification message Rückgängig machen