EStH H 6.15 (Zu § 6 EStG)

Zu § 6 EStG

H 6.15

Allgemeines

Zu Zweifelsfragen zur Überführung und Übertragung von einzelnen Wirtschaftsgütern > (BStBl I S. 1279)

Einmann-GmbH & Co. KG

Wird ein Wirtschaftsgut durch den an einer KG zu 100 % beteiligten Kommanditisten aus dessen (Sonder-)Betriebsvermögen nach § 6 Abs. 5 Satz 3 EStG in das Gesamthandsvermögen der KG übertragen, ist für die Übertragung nicht deshalb rückwirkend der Teilwert anzusetzen, weil die KG – bei unveränderten Beteiligungsverhältnissen – das Wirtschaftsgut innerhalb der Sperrfrist des § 6 Abs. 5 Satz 4 EStG veräußert. Dies gilt auch dann, wenn das Wirtschaftsgut in der Gesamthandsbilanz der KG mit dem bisherigen Buchwert ausgewiesen und deshalb für den Übertragenden keine negative Ergänzungsbilanz erstellt worden ist (> BStBl 2015 I S. 450 und vom – BStBl 2015 II S. 463).

Fundstelle(n):
zur Änderungsdokumentation
CAAAG-80515

notification message Rückgängig machen